Interview mit einem Geburtstagskind

 „Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat

(Jean de La Bruyére französischer Schriftsteller aus dem 17. Jahrhundert)

 

Einige Tage nach der Durchführung der persönlichen Geschenke-Ralley für Sarah T. aus Dinslaken habe ich anstelle eines Erfahrungsberichtes um ein E-Mail-Interview gebeten.

Dabei wollte ich die Eindrücke der Ralley durch die Duisburger Innenstadt aus erster Hand erfahren und in meinem Blog veröffentlichen.

Geschenke-Ralley.de:

Guten Tag Sarah, vor einiger Zeit wurdest Du von deiner besten Freundin auf eine außergewöhnliche Art und Weise beschenkt.

Dabei wurden Dir die Geschenke in mehreren Geschäften der Duisburger Innenstadt schön verpackt überreicht.

Wie war der erste Eindruck für Dich?

Sarah:

Es war in der Tat ein ganz anderes Erlebnis der Geschenkeübergabe.

Ich war direkt positiv überrascht und neugierig, als ich erfuhr, dass ich meine Geschenke nicht sofort, sondern erst später in der City erhalte.

 

Wie hast du von dieser besonderen Gestaltung der Geschenkeübergabe erfahren?

Meine beste Freundin hat mir per WhatsApp-Nachricht mitgeteilt, dass wir uns an meinem Geburtstag um 15 Uhr an unserem üblichen Treffpunkt in der Innenstadt treffen.

Mehr wusste ich zunächst nicht. Ich fand es toll, dass sie sich Zeit genommen hat und sich diese schöne Überraschung für mich hat einfallen lassen.

Kurz nach unserer Begrüßung bekam ich dann eine weitere WhatsApp-Nachricht, dieses Mal vom Geschenke-Ralley.de-Team.

Ich erhielt Geburtstagsglückwünsche und die Information, dass mehrere Geschenke auf mich warten und meine persönliche Ralley durch Duisburg beginnt.

 

Schildere uns doch bitte den weiteren Ablauf deiner persönlichen Geschenke-Ralley.

Nach der Begrüßungs-Nachricht bekam ich den ersten Hinweis darauf, wo sich mein erstes Geschenk befindet. Im Forum Duisburg sollten meine Freundin und ich zunächst zur Parfümerie Douglas gehen. Als ich der Verkäuferin meinen Namen nannte, wusste sie bereits Bescheid und kam mit einer kleinen Tüte zurück und übergab mir diese.

Das innenliegende Geschenk habe ich direkt ausgepackt. Es war mein Lieblingsparfum. Meine Freundin wusste tatsächlich noch, dass ich es mir demnächst neu kaufen wollte.

 

Da hat deine Freundin ja sehr gut aufgepasst. Wie ging es danach weiter?

Ich erhielt eine weitere Nachricht und wurde gebeten, ein Foto des Geschenks zu machen.

Der weitere Ablauf würde vorsehen, dass ich den nächsten Hinweis immer erst nach einem Foto des entdeckten Geschenks erhalte.

Ein Selfie mit dem Geschenk, meiner Freundin und mir ging also via WhatsApp-Gruppe an das Team von Geschenke-Ralley.de

Kurz darauf bekam ich den Hinweis zum zweiten Geschenk. Es ging zur Mayerschen Buchhandlung.

 

Hattest du eine Ahnung, welches Geschenk dich dort erwarten würde?

Nicht die Bohne. Ich hatte mein letztes Buch im Sommerurlaub gelesen und hatte mir noch kein Spezielles für die nahe Zukunft ausgesucht.

 

Also wartete als zweites Geschenk ein Buch auf dich oder womit wurdest du überrascht?

Die Verkäuferin begrüßte mich mit meinem Namen und überreichte mir zwei kleine Geschenke. In dem einen war ein Taschenkalender mit Zitaten für jeden Tag und in dem anderen waren Räucherstäbchen. Meine Freundin hatte bei dem Auftrag wohl erwähnt, dass ich mich für Buddhismus interessiere.

 

Somit hattest Du also nach zwei Stationen bereits drei Geschenke erhalten.

Gab es weitere Stationen deiner Ralley?

Oh ja 🙂 . Insgesamt folgten noch drei weitere Stationen.

Nach dem Versenden eines weiteren Fotos der Geschenke erhielt ich den nächsten Hinweis.

Meine weiteren Geschenke durfte ich bei Ars Vivendi und in einem tollen Blumenladen in Empfang nehmen. Gerade Blumen liebe ich sehr. Das wusste meine Freundin natürlich.

 

Was war mit der 5. Station? Gab es dort kein Geschenk für dich?

Ich wusste nach dem Blumenladen nicht, dass meine persönliche Ralley noch weitergehen sollte. Zunächst dachte ich, dass wir im Anschluss zu mir fahren und den Tag noch bei einem Kaffee ausklingen lassen. Aus einer witzig gestalteten WhatsApp-Nachricht ging hervor, dass meine Geschenke-Ralley nun zu Ende sei.

Im ersten Moment fand ich es schade, dass die Ralley vorbei war, aber ich freute mich natürlich riesig über die Geschenke und diese einzigartige Art des Verschenkens.

Dann bekam ich aber doch noch eine Nachricht. Die Ralley sei noch nicht ganz zu Ende und ich dürfte mit meiner Freundin noch zu Palazzo, unserem Lieblings-Italiener, gehen.

Dort angekommen, wurde ich von zwei anderen Freundinnen überrascht.

Beide hatten sich mit an meinen Geschenken und der Ralley beteiligt, konnten aber aus beruflichen Gründen nicht mitgehen.

Ich war erneut geflasht. Es handelte sich also um ein tolles Gruppengeschenk und alle Beteiligten haben sich richtig gute Gedanken zu den Geschenken gemacht.

Ein sehr schöner Tag ging in Gesellschaft meiner besten Freundinnen zu Ende.

 

Du hattest also einen einzigartigen Geburtstag. Ich danke Dir für das Interview und wünsche Dir noch weitere schöne Erlebnisse mit Deinen Freundinnen.

Ja es war ein ganz besonderer Tag für mich, den ich sicherlich immer in Erinnerung behalten werde.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das Team von Geschenke-Ralley.de für die schöne Umsetzung und Durchführung meiner Ralley.

Ich hoffe, dass noch ganz viele andere Menschen in den Genuss einer derartigen Überraschung kommen werden.

 

Erstellt am 27.10.17

 

Du möchtest ebenfalls Geschenke auf originelle Art und Weise verschenken?

Dann buche über Kontakt deine Geschenke-Ralley für einen lieben Menschen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.